Regensburg - Jüdischer Grabstein in Fassade 2

Laut den dokumentarischen Quellen existierte in der Stadt bereits Mitte des 11. Jahrhunderts, das erste jüdische Viertel in Deutschland. Aber der Legende nach, lebten die Juden bereits vor Beginn unserer Zeitrechnung in der Stadt. Bei unserem Spaziergang werden wir das Denkmal der abgerissenen Synagoge, sowie mehrere Grabsteine aus dem jüdischen Friedhof in der Innenstadt auf seltsame Art sehen. Diese erinnern eindringlich an die Ungerechtigkeiten die den Juden damals wiederfuhr. Zum Ende der Exkursion, werden wir den alten jüdischen Friedhof besuchen, auf dem sich etwa 900 Grabsteine befinden.
Die Exkursion dauert etwa 2 Stunden.