Passau2 Fotolia 4055967 XS

Passau - eine der ältesten und schönsten Städte in Bayern, liegt an der Grenze zu 
Österreich wo auch die Flüsse Inn, Ilz und Donau zusammenfließen. Passau wird deshalb oft auch
„Dreiflüssestadt“ genannt. Die Verschmelzung der Unterschiedlich farbschattierten Flüsse erfolgt in
der Stadt und es ist ein eigenartiges Bild zu beobachten, wie die Schwarze Ilz und der grünliche Inn
sowie die blaue Donau eine Zeit lang nebeneinander fließen. Im dritten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung gründeten die hier ansässigen Kelten die Siedlung
"Bojodurum". Dieser Siedlungsname wurde dann im ersten Jahrhundert nach Christi Geburt, als die
Römer dieses Gebiet besetzten, in „Batawis" und später in "Passau" umbenannt.
Auf unserer Stadtbesichtigung gehen wir zu Fuß durch die engen Gassen der Stadt hinauf zum
Mariahilfberg. Dort Eröffnet sich einem ein herrlicher Blick auf die Stadt und der Hauptsehenswürdigkeit
der Kathedrale von St. Stefan mit der weltweit größten noch funktionierenden Orgel. 
Anschließend besuchen wir den
Residenzplatz auf der die fürstbischöfliche Residenz und die Häuser der Würdenträger stehen. Wir werden die Architektur der Stadt genießen wo der Einfluss italienischer Meister gefühlt wird und die Stadt noch den Titel “deutsches Venedig” hatte.
Die Stadtbesichtigung dauert ca.2 Stunden. Bitte um Voranmeldung.

Passau2 Fotolia 58048413 XS